Teilnahmebedingungen Oster-Gewinnspiel - Meroh.de
  • Seit 2009 Seit 2009
  • Kostenlose Lieferung ab 80€ Kostenlose Lieferung ab 80€
  • Versandfertig in 24h Versandfertig in 24h
  • Kostenlose Lieferung ab 80€ Kostenlose Lieferung ab 80€

Oster-Gewinnspiel auf MEROH.DE

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Zurück zum Gewinnspiel

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele:
1. Veranstalter des Gewinnspiels
1.1. Veranstalter
 des Gewinnspiels
CFL Getränke GmbH & Co. KG vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin (persönlich haftend):
CFL Beteiligungs GmbH
Registergericht: Amtsgericht Köln 
HRB 67587
Diese wiederum wird vertreten durch die Geschäftsführer:
Dipl.-Kaufmann Johannes Ohrem,
Dipl.-Kaufmann (FH) Christian Ohrem
B.A. Felix Ohrem
B.A. Lukas Ohrem

Bonnstr. 17a
50226 Frechen
Deutschland 

Telefon  +49 2234  91 13 99 -1
Telefax  02234  91 13 992

Web     https://meroh.de
E-Mail   info@meroh.de 


1.2. Das Gewinnspiel ist für die Teilnehmer kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

2. Teilnahmezeitraum

2.1. Das Gewinnspiel findet vom 21.03.2022 bis zum 19.04.2021, dem Teilnahmezeitraum, statt.

2.2. Innerhalb des Teilnahmezeitraums können Teilnahmeberechtigte am Gewinnspiel teilnehmen.

3. Teilnahmeberechtigte

3.1. Teilnahmeberechtigt sind natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und Ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

3.2. Nicht teilnahmeberechtigt sind alle Mitarbeiter der CFL Getränke GmbH & Co. KG

4. Teilnahmehandlung

4.1. Die Teilnahme ist kostenlos. und nur mit dem EINKAUG bei MEROH.DE verbunden.

4.2. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, sind innerhalb des Teilnahmezeitraums die im Gewinnspiel jeweils angegebene Aufgaben zu erfüllen.

5. Gewinn

5.1. 1 Überraschung von MEROH.DE für jeden, der die 3 versteckten OSTEREIER in den Warenkorb zu seinen Einkäufen gelegt hat.
Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Suche.

5. 2. Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden, getauscht werden und sind nicht übertragbar.

5. 3. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigt nicht den Ausgang des Gewinnspiels.

6. Ermittlung, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

6.1. Ermittlung des Gewinns

a) Die Ermittlung des Gewinners bzw. der Gewinner erfolgt innerhalb des Bestellvorgangs im Zeitraum von 24 Stunden (an Werktagen). Hier bekommt jeder Kunde, der die 3 OSTEREIER in den Warenkorb gelegt hat eine Überraschung von MEROH.DE mit der Bestellung geliefert.

b) Für die Ziehung des Gewinns / der Gewinne wird der jeweilige Vor, & Nachname einmalig berücksichtigt, d.h. heißt pro Vor, & Nachname besteht eine Gewinnchance. Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn ein Nutzer das Gewinnspiel mit Dritten geteilt hat. In diesem Falle wird der Nutzername des Teilnehmers bei der Auslosung zweimal berücksichtigt, d.h. derjenige Nutzer hat zwei Gewinnchancen.

6.2. Benachrichtigung

Der/Die Gewinner bekommt mit der Bestellung die Überraschung

6.3. Übermittlung des Gewinns

Der Gewinn / die Gewinne werden postalisch von uns an Sie versendet oder stehen zur Abholung bereit mit Ihrer Bestellung.

7. Informationen zum Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel und die Durchführung desselben ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“) notwendig.

7.1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle ist der unter Ziffer 1.1 genannte Veranstalter.

7.2. Erhebung und Verwendung der Daten

a) Zur Durchführung des Gewinnspiels ist die Verarbeitung des Nutzernamens der Teilnehmer erforderlich, da ohne diesen weder das Gewinnspiel noch die Gewinnermittlung durchgeführt werden kann. Diese Daten sind erforderlich, um den Gewinn zuzusenden. Ohne Angabe dieser Daten, kann der Gewinn nicht gesendet werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels. Weiter können Gewinner freiwillig ihre E-Mail-Adresse angeben, damit Ihnen, sofern vom jeweiligen Transportunternehmen ermöglicht, ein Link zur Online-Nachverfolgung der Versendung des Gewinns zur Verfügung gestellt werden kann. Diese Angabe ist freiwillig und dient dem Zweck der Online-Nachverfolgung der Sendung durch den Gewinner. Erfolgt die Angabe nicht, kann der Gewinner nur keine Online-Nachverfolgung der Sendung vornehmen. Die hier beschriebene Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

b) Im Einzelfall kann es auch vorkommen, dass die Daten auf Grund einer gesondert erteilten Einwilligung des Teilnehmers verarbeitet werden. Der Zweck der Verarbeitung ist dann in der jeweiligen Einwilligung aufgeführt. Die Verarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Eine solche Einwilligung kann durch den Teilnehmer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. In diesem Falle kann die Verarbeitung, für die die Einwilligung erteilt wurde, nicht weiter durchgeführt werden.

c) Die Daten können auch zum Zwecke der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen durch den Veranstalter, wie zum Beispiel gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, verarbeiten werden. Die Verarbeitung erfolgt in diesem Falle auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

7.3. Empfänger

a) Intern beim Veranstalter werden die Daten nur durch den Veranstalter selbst verarbeitet

b) [Namen und postalische Adresse des Gewinners / der Gewinner werden dem Gewinnspielpartner und von diesem dem Transportunternehmen zur Verfügung gestellt, damit der Gewinnspielpartner den Gewinn / die Gewinne versenden kann.]

c) Daten können auch an andere den Veranstalter unterstützende Dienstleister weitergeben werden, die die Daten nur zu den vorgegebenen Zwecken und im Auftrag und auf Weisung des Veranstalters verarbeiten. Dabei kann es sich um technische Dienstleister oder in sonstiger Weise den Veranstalter unterstützende Dienstleister handeln.

7.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen oder eine andere Rechtsgrundlage zur weiteren Speicherung besteht, nur solange gespeichert Daten wie rechtlich vorgeschrieben. Die nur auf Grund einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO gespeichert werden, werden, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder im Einzelfall eine andere Rechtsgrundlage zu weiteren Speicherung besteht, gelöscht, wenn die betroffene Person die gegebene Einwilligung widerruft oder der Zweck der Verarbeitung, für den die Einwilligung gegeben wurde, entfällt.

7.5. Rechte der Teilnehmer in Bezug auf ihre Daten

1. Auskunft: Jedem Teilnehmer steht das Recht zu, eine Bestätigung vom Veranstalter zu verlangen, ob ihn betreffende Daten durch den Veranstalter verarbeitet werden und soweit dies der Fall ist, hat jeder Teilnehmer ein Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO in Verbindung mit § 34 BDSG.
2. Berichtigung
3. Jedem Teilnehmer, dessen Daten der Veranstalter gespeichert hat, steht unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO das Recht zu, vom Veranstalter die Berichtigung seiner Daten zu verlangen.
4. Löschung
5. Jedem Teilnehmer, dessen Daten der Veranstalter gespeichert hat, steht unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO in Verbindung mit § 35 BDSG das Recht zu, dass ihn betreffende Daten gelöscht werden.
6. Einschränkung der Verarbeitung
7. Jedem Teilnehmer, dessen Daten der Veranstalter gespeichert hat, steht unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht zu, die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten vom Veranstalter zu verlangen.
8. Recht auf Datenübertragbarkeit
9. Jedem Teilnehmer, dessen Daten der Veranstalter gespeichert hat, steht unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
10. Widerrufs- und Widerspruchsrecht
11. Der Veranstalter weist darauf hin, dass jeder Teilnehmer eine dem Veranstalter ggf. erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann.
12. Jedem Teilnehmer steht weiter das Recht zu, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ihn betreffender Daten einzulegen.
13. Ausübung der vorstehenden Rechte. Wenn ein Teilnehmer eines seiner vorstehenden Rechte ausüben möchte, kann er sich formlos unter den oben unter Ziffer 1.1 angegebenen Kontaktdaten an den Veranstalter wenden.
14. Beschwerde. Jedem Teilnehmer steht gemäß Art. 77 DSGVO das Recht zu, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz über den Veranstalter zu erheben.

8. Haftung des Veranstalters für Sach- und Rechtsmängel
Für Sach- und Rechtsmängel der Gewinngegenstände richtet sich die Haftung des Veranstalters nach §§ 523 und 524 BGB.

9. Anwendbares Recht
Das Gewinnspiel unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

10. Rechtsweg
Der Rechtsweg ist im Hinblick auf die Ziehung des Gewinns und die etwaige Beurteilung der eingereichten Gewinnspielbeiträge ausgeschlossen.


Zurück zum Gewinnspiel


Newsletter